Lasst das Einhorn gehen

 Ach ja, Innen war auch fast fertig bevor..........

......ja, bevor.....

...bevor wir nach über 10 Wöchiger Arbeit von Morgens bis Spät in die Nacht, einmaliger Fahrt auf das VW-Bustreffen in Hatzenport und kleinerer Tour, gemerkt haben, daß er zu klein ist und wir nirgends mit unserem Rießenzelt aufschlagen können.

Schon gar nicht wenn wir, was wir meistens machen, Kurztripps übers Wochenende, machen wollen...

 

Die Mopsgeschwindigkeit mit 70 kmh mit allen Mann mit Sack und Pack und der dazugehörige Benzinverbrauch anno 1972

mit 17 Litern gab dann noch den Rest.....

 

Ohne zu Lügen, ich hatte trotzdem Tränen in den Augen als er Verkauft war und vom Hof gefahren ist...

 

Es war wirklich ein supertolles Auto mit toller Optik, ohne Frage, aber für uns zu klein, zu schwach auf der Brust und zu teuer im Unterhalt :-((

 

So viel Arbeit,Energie, so viel Zeit und auch Geld reingesteckt und nun?

Irgendwie kann ich es immer noch nicht glauben, daß so viel hinein investiert wurde...

 

Das waren Ungelogen, die verschwendetsten Wochen meines Lebens...

ne, eigentlich auch nicht...da gab es schlimmeres ...

 

Was solls, jeder muss mal Lehrgeld im Leben bezahlen. Mir tut's nur leid für die Helfer, die tolle Hilfe für nichts geleistet haben :-(((

Apropo Geld. Wir haben 1000,- € mehr bekommen als der ehemalige Kaufpreis...

Abzüglich Material und Stunden blieben......ohne Worte.....

Unfassbar..............................................................

 

ABER ES MUSS JA WEITERGEHEN !!!....:

                        "Düdo 508"