Bob

Zurück von der "Zebra" Tour in München, stinksauer aber noch mit dem Autotrailer hinten dran, sind wir ab ins Internet und haben uns sofort wieder auf die Suche gemacht:

 

ICH BRAUCH NEN BUUUUUUUS ;-)

 

Und siehe da, zuuuufälligerweise,... grad ein paar wenige Kilometer entfernt... in Karlsruhe...

 

.....gab es diesen spottbilligen Multivan mit einem

"Keineahnungirgendwoverlierterwasser"-Schaden.

Stephan meinte, was wird denn sein, bekommen wir schon Repariert. Na dann, Aufgeladen bezahlt und Heim gedüst....

Naja, leider wäre es dann doch eine eeetwas größere Aktion den Motor wieder flott zu bekommen. Irgendwelche Rießengewindestäbe im Motorblock gebrochen :-(

Auserdem sah der Motor innen völlig verrostet aus (Wahrscheinlich ohne Glysantin gefahren worden :-))

......Also wieder ein Griff ins Klo :-((

 

 

Stephan hatte dann aber noch nen gleichen Motor "zufällig rumliegen" ;-)

Den vermachte er mir und Stephan, Herwart und René, implantierten ihn, heimlich still und leise ohne meines Wissens, in einer Nacht und Nebel Aktion 

 

"Hier nochmals herzlichen Dank an Herwart, Stephan und René die eine total abgefahrene Nacht und Nebel - Aktion gestartet hatten um "Bob" wieder

zum Leben zu erwecken"

 

"Bob" war echt klasse!

Alles drinn und dran was man so braucht und supertoll in Schuß.

kaum Rost und auch sonst "n Schöner" :-)

 

Leider hatte er, da es ein alter Automatik war, einen Verbrauch von ca. 16-17 Litern......und zwar Benzin. Uaaahhhh....ich bin doch dumm wie Brot...

Nach zwei größeren Touren, war klar, daß wir den Finanziel nicht halten können und schon gar nicht mit in Urlaub fahren :-(

 

Och nö du.....aber Peter wäre nicht Peter, wenn er aufgeben würde (nach dazugehöriger "Pienz-zeit" versteht sich ;-))

Also ging's weiter mit:

 

Der Blaue